Current Language: German

Click dropdown to change language

German


Neue Broschüren - Englisch, Chinesisch

Registrieren Sie sich hier, um detaillierten Einblick in das AutoHarvest System zu erhalten!

Nachstehend eine Liste der Webinar-Termine (die Uhrzeiten aller Webinare sind in Eastern Standard Time angegeben).

  • 15/1/2014 @ 2pm
  • 21/1/2014 @ 9am
  • 28/1/2014 @ 2pm
Bitte schicken Sie Anfragen per E-Mail an webex@autoharvest.org.

Upcoming Events

ICLE Spring Seminar
Join the AutoHarvest Workshop entitled "Automotive Technology in the Age of Open Innovation and Collaboration."

This interactive panel will discuss increasing innovation in the global marketplace through collaboration across disparate sectors. See how open innovation systems work in the context of the IP program at Ford Global Technologies. Witness live demonstrations of powerful business intelligence and collaboration software emerging from AutoHarvest and ktMINE. Get your questions answered about how this technology can enhance your practice and increase your clients' competitive edge and success.

Witness the power of automotive technology to make open innovation and collaboration work for your clients. Get expert insight on recent caselaw, hot topics, and developments at the USPTO. Network with your IP colleagues, seasoned practitioners, and USPTO officials.

March 24, 2014 / Kellogg Hotel & Conference Center, Michigan State University, East Lansing, Michigan

SAE 2014 World Congress
The SAE 2014 World Congress assembles the best talent in the automotive industry; experts, management teams, engineers, and executives alike gather to collaborate and address current challenges, celebrate evolution and achievement over the last 100+ years, and promote the multitude of opportunities fundamental for a successful future.

April 8-18, 2014 / Cobo Center, Detroit

Energy Mobility 2014
This multi-track event will guide you from technology innovation and materials discovery through device packaging and integration to manufacturing and application in a mobile power marketplace by exploring the emerging issues underlining this pivotal time in the energy conversion and storage industry.

April 28-30, 2014 / San Diego, CA

Energy Mobility 2014
The Electric Drive Transportation Association (EDTA) is once again hosting the most important electric drive event of the year! Get a hands-on experience with the latest vehicles, learn about groundbreaking technologies, meet with top industry leaders from across the supply chain, and discover innovative solutions for your transportation needs. See you in Indy! #EDTA2014

May 19-21, 2014 / Indianapolis, IN

2013 Big M Event
AutoHarvest will be exhibiting at the Big M Manufacturing Convergence.

THE BIG M is an unprecedented event to celebrate manufacturing. Together, leveraging the collective power of an industry, we can find solutions to manufacturing's most complex issues and technical challenges

June 9-12, 2014 / Cobo Center, Detroit

IPBC 2014 Amsterdam
The IP Business Congress Global (IPBC Global) returns to Europe at a time when far-reaching reforms of the patent system could herald major changes in the continent's IP marketplace. The introduction of the unitary EU patent and the Unified Patent Court will see the emergence of a single European patent jurisdiction with a population of over 500 million, including three G8 countries.

June 22-24, 2014, 2014 / Okura Hotel, Amsterdam, Netherlands

ITS World Congress
Join us next September at Detroit's newly refurbished Cobo Hall, more than 10,000 of the world's leading transportation policymakers, researchers, high-tech innovators, and business professionals from the United States, Europe and Asia will gather to share the latest intelligent transportation systems (ITS) applications from around the globe.

The Intelligent Transportation Society of America (ITS America) is proud to host the 2014 World Congress on Intelligent Transport Systems, September 7-11, 2014 in Detroit, Michigan in partnership with ERTICO and ITS Asia-Pacific.

September 7-11, 2014 / Cobo Center, Detroit

The Battery Show
The Battery Show 2014 is the premier showcase of the latest advanced battery technology. The exhibition hall offers a platform to launch new products, make new contacts and maintain existing relationships. The Conference offers considerably expanded programming, with multiple tracks providing comprehensive insights across business, technical and R&D issues. With more qualified buyers and decision makers than any other event in North America, The Battery Show 2014 is the key to unlocking your future business opportunities.

The Battery Show 2014 will be co-locating with Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo and Conference, the premier showcase for electric and hybrid vehicle technology and innovation.

September 16-18, 2014 / Detroit, Novi, MI

Building America's Tomorrow mit Alan Mulally
Präsident der Ford Motor Company



Aktuelle Meldungen

CEA LIST institute, dedicated to smart digital systems, joins AutoHarvest® Innovation Ecosystem
French research organization, CEA LIST institute, has signed a membership agreement with the AutoHarvest e-collaboration marketplace to post licensable technologies in the areas of:
  • Robotics & Advanced manufacturing
  • Embedded Systems
  • Augmented & virtual reality
  • Software tools
  • Multimodal interfaces
  • Intelligent/ubiquitous sensor networks
  • Data mining and analytics
  • Digital & interactive tools for products and processes design
  • Non-destructive testing
CEA LIST institute supports its industrial partners' competitiveness through innovation and technological transfer. To date, it has formed innovation partnerships with more than 100 companies, mainly in Europe. CEA LIST is expanding its footprint in the U.S. and will use the AutoHarvest's online platform to match technology needs with innovative solutions developed by its network of R&D teams and innovative spinoffs.

"CEA LIST institute, Autosar Premium Member, has been providing companies with a very large panel of compliant technologies for 4 years. We hope that through AutoHarvest, we'll be able to enlarge and accelerate this action for smarter manufacturing processes" says Karine GOSSE, CEO of CEA LIST Institute.

Download the complete press release here.

U.S. Secretary of Commerce Delivers Remarks at Detroit Economic Club

(Detroit, MICHIGAN - January 15th, 2014) U.S. Commerce Secretary Penny Pritzker praises resilience of auto industry at North American International Automotive Show in Detroit. Secretary Pritzker calls out US Patent and Trademark Office MOU with AutoHarvest "working with Jayson's team, we will help inventors and auto executives team up to commercialize new ideas".

Watch Secretary Pritzker's remarks here.

Download the complete transcription click here

Download the Detroit News article click here

Omnia Group and AutoHarvest Collaborate to Expand Intellectual Property Marketplace for Advanced Manufacturing

(Detroit, MICHIGAN and Sassuolo, ITALY - November 21st, 2013) Global translation expert Omnia Group provides pro bono expertise to bridge language barriers for advanced manufacturing e-collaboration marketplace. The AutoHarvest.org public facing website for intellectual property is now in five languages: Chinese, English, French, German and Italian.

The two organizations expanded access to millions in their native language to the AutoHarvest e-collaboration marketplace for advanced manufacturing intellectual property. Within the AutoHarvest ecosystem, innovators and commercializers have a direct line of sight to intellectual property opportunities to buy/sell/license and collaborate from a multitude of large and small organizations across the full spectrum of advanced manufacturing.

Download the complete Press Release click here

Johnson Controls tritt dem Innovationsbeirat der AutoHarvest Foundation bei

(Plymouth - 30. Juli 2013) Johnson Controls, ein weltweit führender Anbieter von Autositzen, Sitzkomponenten, Fahrzeuginnenausstattung und Elektronik ist seit kurzem Mitglied des Innovationsbeirats der AutoHarvest Foundation. Die Stiftung ist ein E-Collaboration-Markt für gewerbliche Schutzrechte mit Schwerpunkt fortgeschrittene Fertigungstechnologie. „Mit der Teilnahme an AutoHarvest unterstreicht Johnson Controls sein Engagement für die Förderung und Entwicklung innovativer Fahrzeugtechnologien,” erklärte Michael Thomas, Senior Manager des Bereiches Technologie-Scouting bei Johnson Controls Automotive Seating, der das Unternehmen im Beirat vertreten wird.

Zum Herunterladen der vollständigen Presseerklärung hier klicken

Der Mitbegründer und Vorsitzende von AutoHarvest, Dr. David E. Cole wird am 25. Juli 2013 auf der jährlichen Einführungsfeier und Preisverleihung in die Automotive Hall of Fame aufgenommen.

(Detroit - 1. Juli 2013) Bei dem von RM Auctions im The Inn at St. John's in Plymouth, Michigan veranstalteten Event werden neun Pioniere und federführende Persönlichkeiten für ihre wegbereitende Arbeit in der Automobilindustrie in vier Kategorien geehrt: Automotive Hall of Fame Induction, Distinguished Service Citation, Young Leadership & Excellence Award und Industry Leader of the Year.

Zum Herunterladen der vollständigen Presseerklärung hier klicken

Zusammenarbeit zwischen USPTO und AutoHarvest zur Förderung fortgeschrittener Fertigungstechnologie

(Detroit - 5. März 2013) Das dem U.S. Department of Commerce (US-Handelsministerium) unterstellte Patent- und Markenamt (USPTO) und die AutoHarvest Foundation verkündeten heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Zusammenarbeit zur Ankurbelung von Innovationen und der Schaffung von Arbeitsplätzen im Bereich fortgeschrittene Fertigungstechnologie. Die Zusammenarbeit der beiden Organisationen bezieht sich auf die Erstellung einer Online-Umgebung für Erfinder. Sie soll dem Austausch von Informationen dienen, Diskussionen zu technischen Fragen vereinfachen und die Zunahme unternehmerischer Tätigkeiten fördern. Das USPTO (US-Patent- und Markenamt) eröffnete seine erste Filiale in Detroit im Juli 2012; die Vereinbarung zur Zusammenarbeit ist Teil seines Engagements in der Region.

Dank dieser Zusammenarbeit erhalten Unternehmer und Führungskräfte direkten Zugang zu einer zentralen Online-Sammlung aus Datenbanken, Informationsressourcen, Software und Analyseinstrumenten, die Erfindern eine bessere Kenntnis des Verfahrens zur Erlangung, Aufrechterhaltung und Vermarktung ihrer gewerblichen Schutzrechte (IP-Rechte) ermöglicht. Über eine Reihe funktioneller, interaktiver Schnittstellen haben Erfinder die Möglichkeit, Geschäftstransaktionen einzusehen und direkt darauf zu reagieren. Sie können hier ihre IP-Rechte vermarkten oder ihre Technologien neuen Unternehmen zur Verfügung stellen, die fortschrittliche Fertigungstechnologien suchen.

„Diese Partnerschaft wird den Fertigungsunternehmen und Erfindern in Detroit und der umliegenden Region dabei helfen, Patentschutz zu erhalten und ihre Erfindungen zu vermarkten” erklärte Teresa Stanek Rea, Acting Under Secretary of Commerce for Intellectual Property (geschäftsführende Unterstaatssekretärin für geistiges Eigentum) und Acting Director of the USPTO (geschäftsführende Direktorin des US-Patent- und Markenamtes).

Die Vereinbarung ist ein weiterer Schritt, den das USPTO unternimmt, um das Wirtschaftswachstum durch Partnerschaften mit regionalen Wirtschaftsförderungskommissionen und allgemeine öffentlich-privaten Partnerschaften weiter zu fördern und lokalen Start-up-Unternehmen, Gründerzentren und Job-Motoren einen maßgeschneiderten Service in Bezug auf gewerbliche Schutzrechte zu bieten.

„Die Bedeutung des Mittleren Westens als globales Entwicklungszentrum wird durch diese Allianz gestärkt” sagte der Vorsitzende von AutoHarvest, Dr. David E. Cole. „Die Mitglieder von AutoHarvest können von den Informationen und Datenbanken profitieren, die das US-Patent- und Markenamt bereitstellt und eventuell gemeinsam mit ihm entwickelt werden. Sie vermitteln Erfindern eine bessere Kenntnis der Verfahren zur Erlangung, Aufrechterhaltung und Vermarktung ihrer gewerblichen Schutzrechte, was reale wirtschaftliche Auswirkungen zeitigen wird" bemerkte Jayson D. Pankin, Präsident und CEO von AutoHarvest.

Zum Herunterladen der vollständigen Presseerklärung hier klicken

White House Office of Science and Technology Policy (Büro für Wissenschafts- und Technologiepolitik des Weißen Hauses)



Bericht an den Präsidenten über die Wahrung der Führungsrolle der USA im Bereich der fortgeschrittenen Fertigungstechnologie

Am 11. Juli 2011 hatte AutoHarvest Foundation die Ehre, neben Aneesh Chopra, dem United States Chief Technology Officer (Leiter des Bereiches Forschung und Entwicklung der US-Regierung), zu den Hauptteilnehmern eines „Town-Hall-Meeting” im Innovation Center in Allen Park (Michigan) zu gehören, das von der Ford Motor Company gesponsert wurde. Zu dem Event, über das auf Herrn Chopras White House Blog berichtet wurde, kamen mehr als 100 Fachleute aus Industrie, Regierungs- und universitären Forschungsinstituten und Entwicklungseinrichtungen, die darüber diskutierten, wie das Wiederaufleben des Bereiches fortgeschrittene Fertigungstechnologie in Michigan vorangetrieben werden kann. Zudem wurden neue, zugkräftige Initiativen im Südosten Michigans ins Leben gerufen. Mehr über das Event lesen


Motor City Innovation Exchange wurde gestartet

Motor City Innovation Exchange ist eine gemeinsame Initiative von Ford Motor Company, TechShop, TechTown und der AutoHarvest Foundation. Noch nie zuvor legten die Automobilhersteller so viel Wert auf externe Innovationen. Vorangetrieben wurde die Initiative im letzten Monat durch Ford, nach der erfolgreichen Eröffnung des TechShop, der sich in einem Ford Land Gebäude innerhalb des Technologieparks befindet, wo Räumlichkeiten für Startup-Unternehmen jetzt zu besonders günstigen Konditionen vermietet werden.

Zum Herunterladen der vollständigen Presseerklärung hier klicken

Bill Ford Jr. spricht über die Initiative Motor City Innovation Exchange auf der Mackinac Policy Conference 2012 Video abspielen

Zum Abspielen hier klicken

 


AutoHarvest, DHS und TARDEC unterzeichnen Technology Innovation Information Collaboration Agreement (Kooperationsabkommen zu Technologieinnovation)

Detroit - (18. April 2012) Die AutoHarvest Foundation gibt die Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit dem Science & Technology Directorate (S&T) (Direktorat für Wissenschaft und Technologie) des U.S. Department of Homeland Security (DHS) (US-Ministerium für Innere Sicherheit) und dem U.S. Army Tank Automotive Research, Development and Engineering Center (TARDEC) (Fahrzeugforschungszentrum der US-amerikanischen Streitkräfte) des Department of Defense (US-Verteidigungsministerium) bekannt.

AutoHarvest, DHS S&T und TARDEC erarbeiteten den Rahmen für eine Partnerschaft, durch die die Anpassung technischer Innovationen im Automobilsektor für den Gebrauch auf Bundes-, Staats- und Kommunalebene gefördert werden soll. Ziel ist die effizientere Kommunikation in Bezug auf öffentlich zugängliche Anforderungen, Fähigkeitslücken, Technologien und Informationen für den Privatsektor ...mehr

Zum Herunterladen der vollständigen Presseerklärung hier klicken


Detroit Regional Innovation Network (Regionales Innovationsnetzwerk Detroit)

Die Führungsrolle von AutoHarvest als Innovationsförderer für die globale Automobilindustrie wird weiter ausgebaut durch die kürzlich vergebene Beihilfe der New Economy Initiative (NEI). Lesen Sie mehr über das Regionale Innovationsnetzwerk Detroit der NEI, das vor kurzem gestartete 10-Jahres-Programm zur Ankurbelung der Entwicklung von High-Tech-Produkten und der Schaffung von Arbeitsplätzen im Südosten von Michigan auf der Titelseite dieses Artikels in Crain's Detroit Business. Artikel hier herunterladen


AutoHarvest und Marblar arbeiten gemeinsam an der Gamifizierung von Technologietransfer in Bezug auf IP-Rechte für fortgeschrittene Fertigungstechnologie
(Detroit - 28. Januar 2013) Die AutoHarvest Foundation und Marblar starten gemeinsam eine Revolution im Bereich der fortgeschrittenen Fertigungstechnologie. Durch die Verbindung des E-Collaboration-Marktplatzes von AutoHarvest mit Marblars Crowdsourcing-Plattform möchten die beiden Unternehmen neue Marktanwendungen für die Erfindungen der Mitgliedseinrichtungen von AutoHarvest erschließen.

Marblar veranstaltet Wettbewerbe rund um brachliegende und neue Technologien und belohnt seine Nutzer dafür, wenn sie für eine Technologie neue Einsatzmöglichkeiten finden. Die Mitglieder von AutoHarvest können Marblar Wettbewerbe zu spezifischen Erfindungen gestalten und erhalten vorrangigen Zugang zur Marblar Plattform und ihrer weitverzweigten, talentierten Community, die aus vielen tausend Nutzern in über 90 Ländern besteht. AutoHarvests engmaschiges Netz an Kontakten zur Regierung und zu OEMs ergänzt Marblars reichen Pool an kreativen Köpfen unterschiedlicher Herkunft perfekt” erklärte Dan Perez, CEO von Marblar. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit AutoHarvest und die Möglichkeit, AutoHarvest Mitgliedern durch neue Einsatzmöglichkeiten für ihre Patente zusätzliche Einnahmequellen zu erschließen.

In Bezug auf Innovation, Ideenfindung und Zusammenarbeit bringt unsere Partnerschaft mit Marblar unsere verschiedenen Interessengruppen aus Regierung, Wissenschaft, Produktion und der Automobilzulieferkette in Bezug auf Innovation, Ideenfindung und Zusammenarbeit mit einem vollkommen neuen Publikum in Berührung, sagte Jayson Pankin, Präsident und CEO von AutoHarvest. Viele Unternehmen sind mittlerweile zur Ansicht gelangt, dass Crowd-Creating eine innovative Lösung ist, um für bereits bestehende Patente neue Einkommensquellen zu entdecken, Technologien auf neue Märkte auszudehnen und Zugang zu gängigen Anwendungen zu erhalten. Die AutoHarvest Nutzer können innerhalb des Mitgliedssystems von AutoHarvest auf die Zielseite von Marblar gehen und erhalten dort VIP-Betreuung für die Entwicklung und das Einstellen von Wettbewerben auf Marblar.

Zum Herunterladen der vollständigen Pressemitteilung hier klicken


Antriebsmotor für die New Economy

Automobilhersteller und ihre Zulieferer sind auf der Suche nach neuen Technologien und unkonventionellen Ressourcen, um ihre Produkte und die Herstellungs- und Geschäftsprozesse zu verbessern. Diese auf den Automobilbau ausgerichteten Unternehmen und Einrichtungen sind zudem daran interessiert, ihre Technologie- und Verfahrenskenntnisse auf Nutzer innerhalb und außerhalb des Automotive-Umfeldes zu übertragen, um das Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern. Innovation ist für den zukünftigen Erfolg aller Unternehmen entscheidend.

Universitäts- und Regierungseinrichtungen wie beispielsweise die Departments of Energy and Defense (Energie- und Verteidigungsministerium) haben neben den Unternehmen der traditionellen und nicht-traditionellen Lieferketten möglicherweise die benötigten Technologien, vieles davon ist aber nicht zugänglich und kann derzeit nicht effizient unter den verschiedenen Interessengruppen ausgetauscht werden. AutoHarvest verfügt über den Schlüssel, um nützliches Wissen und Forschungsarbeiten über seine sichere Plattform zu erschließen und um die gemeinsame Nutzung von geistigem Eigentum, die Vermittlung von Kontakten und die Zusammenarbeit zwischen Herstellern, Zulieferern, Technologieanbietern und anderen Personen und Organisationen zu fördern.

Kurz gefasst sieht AutoHarvest seine Aufgabe darin, Folgendes zu fördern:

  • Wissensabfluss
  • Wissenszufluss
  • Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Partnern








Obgleich der eigentliche Schwerpunkt von AutoHarvest auf der globalen Automobilindustrie liegt, bieten sich Vorteile auch für verwandte Märkte und Interessengruppen, wie:
• Luftfahrt
• Alternative Energien
• Unternehmer jeder Art
• Cleantech
• Verbraucher
• Verteidigung
• Wirtschaftsförderungsorganisationen
• Fachleute des gewerblichen Rechtsschutzes
• Stiftungen
• Informationstechnologie
• Medizintechnik
• Telekommunikation
• Zulieferer
• Transportwesen
• universitäre und nationale Forschungseinrichtungen
• Wagniskapitalgeber