Current Language: German

Click dropdown to change language

German


Neue Broschüren - Englisch, Chinesisch

Registrieren Sie sich hier, um detaillierten Einblick in das AutoHarvest System zu erhalten!

Nachstehend eine Liste der Webinar-Termine (die Uhrzeiten aller Webinare sind in Eastern Standard Time angegeben).

  • 15/1/2014 @ 2pm
  • 21/1/2014 @ 9am
  • 28/1/2014 @ 2pm
Bitte schicken Sie Anfragen per E-Mail an webex@autoharvest.org.

Upcoming Events

ICLE Spring Seminar
Join the AutoHarvest Workshop entitled "Automotive Technology in the Age of Open Innovation and Collaboration."

This interactive panel will discuss increasing innovation in the global marketplace through collaboration across disparate sectors. See how open innovation systems work in the context of the IP program at Ford Global Technologies. Witness live demonstrations of powerful business intelligence and collaboration software emerging from AutoHarvest and ktMINE. Get your questions answered about how this technology can enhance your practice and increase your clients' competitive edge and success.

Witness the power of automotive technology to make open innovation and collaboration work for your clients. Get expert insight on recent caselaw, hot topics, and developments at the USPTO. Network with your IP colleagues, seasoned practitioners, and USPTO officials.

March 24, 2014 / Kellogg Hotel & Conference Center, Michigan State University, East Lansing, Michigan

SAE 2014 World Congress
The SAE 2014 World Congress assembles the best talent in the automotive industry; experts, management teams, engineers, and executives alike gather to collaborate and address current challenges, celebrate evolution and achievement over the last 100+ years, and promote the multitude of opportunities fundamental for a successful future.

April 8-18, 2014 / Cobo Center, Detroit

Energy Mobility 2014
This multi-track event will guide you from technology innovation and materials discovery through device packaging and integration to manufacturing and application in a mobile power marketplace by exploring the emerging issues underlining this pivotal time in the energy conversion and storage industry.

April 28-30, 2014 / San Diego, CA

Energy Mobility 2014
The Electric Drive Transportation Association (EDTA) is once again hosting the most important electric drive event of the year! Get a hands-on experience with the latest vehicles, learn about groundbreaking technologies, meet with top industry leaders from across the supply chain, and discover innovative solutions for your transportation needs. See you in Indy! #EDTA2014

May 19-21, 2014 / Indianapolis, IN

2013 Big M Event
AutoHarvest will be exhibiting at the Big M Manufacturing Convergence.

THE BIG M is an unprecedented event to celebrate manufacturing. Together, leveraging the collective power of an industry, we can find solutions to manufacturing's most complex issues and technical challenges

June 9-12, 2014 / Cobo Center, Detroit

IPBC 2014 Amsterdam
The IP Business Congress Global (IPBC Global) returns to Europe at a time when far-reaching reforms of the patent system could herald major changes in the continent's IP marketplace. The introduction of the unitary EU patent and the Unified Patent Court will see the emergence of a single European patent jurisdiction with a population of over 500 million, including three G8 countries.

June 22-24, 2014, 2014 / Okura Hotel, Amsterdam, Netherlands

ITS World Congress
Join us next September at Detroit's newly refurbished Cobo Hall, more than 10,000 of the world's leading transportation policymakers, researchers, high-tech innovators, and business professionals from the United States, Europe and Asia will gather to share the latest intelligent transportation systems (ITS) applications from around the globe.

The Intelligent Transportation Society of America (ITS America) is proud to host the 2014 World Congress on Intelligent Transport Systems, September 7-11, 2014 in Detroit, Michigan in partnership with ERTICO and ITS Asia-Pacific.

September 7-11, 2014 / Cobo Center, Detroit

The Battery Show
The Battery Show 2014 is the premier showcase of the latest advanced battery technology. The exhibition hall offers a platform to launch new products, make new contacts and maintain existing relationships. The Conference offers considerably expanded programming, with multiple tracks providing comprehensive insights across business, technical and R&D issues. With more qualified buyers and decision makers than any other event in North America, The Battery Show 2014 is the key to unlocking your future business opportunities.

The Battery Show 2014 will be co-locating with Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo and Conference, the premier showcase for electric and hybrid vehicle technology and innovation.

September 16-18, 2014 / Detroit, Novi, MI

Building America's Tomorrow mit Alan Mulally
Präsident der Ford Motor Company




Das AutoHarvest Team

Dr. David E. Cole ist einer der Mitbegründer und übt die Funktion des Vorstandsvorsitzenden aus. Er gilt als ausgewiesener Kenner der neuesten Trends in der Automobilindustrie und ist eine anerkannte Autorität. Als Ehrenvorsitzender des Center for Automotive Research (CAR) und als ehemaliger Leiter und Gründer des Office for the Study of Automotive Transportation (OSAT) am University of Michigan Transportation Research Institute hat Dr. Cole zudem erfolgreich an der Gründung von fünf Neufirmen in Ann Arbor mitgearbeitet. Seine technische und politische Beratertätigkeit umfasst Aufträge unterschiedlichster Natur für Industrie, Labors, nationale und internationale Regierungseinrichtungen.

Jayson D. Pankin, einer der Mitbegründer, ist Präsident und CEO der AutoHarvest Foundation. Von 2003-2010 leitete er die Vertriebsorganisation der Delphi Corporation und richtete hierbei den Fokus auf die Ausgliederung potenziell zukunftsweisender Technologien in Start-up-Unternehmen. Dazu gehörte auch die Schaffung von Gründerzentren und externen Start-up-Unternehmen. Mehr als dreißig Jahre lang war Jayson als Projektpartner speziell für Unternehmen in der Frühphase und in Turnaround-Situationen tätig.

Eric Stief ist Senior Vice President der AutoHarvest Foundation. In seiner vorherigen Tätigkeit als Leiter des Bereiches Projektentwicklung und Technologie der Wayne State University förderte er die Gründung von Startup-Unternehmen und die Stärkung unternehmerischer Initiativen auf dem Campus. Bevor er zur WSU wechselte, war er als Technology Licensing Manager bei der Delphi Corporation tätig und für die Erarbeitung und Umsetzung von Strategien für den Einsatz von Delphi-Technologien in neuen Bereichen zuständig.

Dr. Andrzej M. Pawlak ist Chefberater für Innovationsprozesse. Seine umfassende ingenieurstechnische Erfahrung stammt aus seiner Arbeit in den Hitachi Werken in Polen und Japan und aus seiner 28-jährigen Tätigkeit im Bereich F&E bei General Motors und Delphi. Mit Dr. Pawlaks mehr als 100 Patenten konnten Delphi und GM Geschäfte mit einer Wertschöpfung von mehr als 5 Milliarden Dollar tätigen. Dr. Pawlak erhielt für seine Leistungen die meisten Auszeichnungen in der Unternehmensgeschichte von GM und Delphi, darunter vier der renommierten Boss Kettering Awards.

Kathleen Watson Cotter gehört zum Kreis der Gründer und ist stellvertretende Sekretärin des Aufsichtsrates. Die ehemalige Leiterin des Bereiches Konferenzen des CAR, stellvertretende Einsatzleiterin und Affiliates-Program-Managerin gehörte zu den zentralen Mitgliedern des Teams, das aus dem OSAT am Forschungsinstitut für Transportwesen der University of Michigan durch die Ausgliederung des CAR aus der University of Michigan eine unabhängige gemeinnützige Organisation (Kategorie 501(c)(3) machte, die höchst erfolgreich ist.

Terry Cross ist Mitglied des Aufsichtsrates. Herr Cross ist Präsident und Gründer von Windward Associates LLC und berät Unternehmen in der Anfangsphase zu Geschäftsstrategien, Kapitalstruktur und Geschäftsgründung. Er hat zur Beschaffung von mehr als 100 Millionen Dollar beigetragen. Er ist Aufsichtsratsmitglied verschiedener technologiebasierter Startup-Unternehmen. Er ist Executive in Residence für unternehmerische Initiativen an der Wayne State University und arbeitet als Mentor für das Unternehmensberatungsprogramm des Entrepreneur & Venture Club an der University of Michigan; darüber hinaus ist er als Berater für Frankel Fund der UM tätig. Im Zeitraum von 2003-2007 war er an vielen Aspekten der Schulungen in der TechTown der Wayne State University beteiligt.

Thomas Anderson, Ph.D., MBA, ist Mitglied des Aufsichtsrates. Tom ist Leiter der Automation Alley und des Bereiches unternehmerische Initiativen. Er kann zudem auf 20 Jahre Erfahrung bei General Motors als Leiter des technischen Teams im Bereich Grundlagenforschung zurückblicken. Tom unterstützt die Community aktiv als Mitglied des Technologiebeirates für EDF Ventures, einem der ersten Risikokapitalfonds, die ihren Schwerpunkt auf Jungunternehmen und neue Technologien im Raum Michigan gelegt haben. Darüber hinaus ist er im Beratungsgremium der Oakland University School of Engineering and Computer Science, dem Aufsichtsrat der TechTown, dem Beratungsgremium des Präsidenten des Walsh College, im Aufsichtsrat von SpaceForm Inc., dem Kuratorium des Beaumont Hospitals sowie dem Kuratorium des Forschungsinstitutes tätig. Andersons akademische Ausbildung umfasst einen Bachelor- und Masterabschluss in Physik und Mathematik, eine Promotion in Neurowissenschaft an der University of Michigan und einen Master of Business Administration der Michigan State University.

Dr. Val Livada ist Mitglied des Aufsichtsrates. Dr. Livada kombiniert sein Fachwissen in den Bereichen strategische Planung und Organisationsdynamik mit detailliertem Knowhow in den Bereichen Innovation, Produktentwicklung und Forschungs-, Entwicklungs- und Engineering-Management. Er erhielt seinen Bachelor-Abschluss am MIT und seinen MA/ PhD an der Tufts University. Er ist Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der MIT Sloan School im Rahmen des Technologie-Management-Programms.

Eric Abrams ist für die AutoHarvest Foundation als Berater für Internet-Marketing tätig. Eric bringt sein in 10 Jahren erworbenes Fachwissen im Bereich interaktive Kommunikation und Online-Marketing ein, zusammen mit Strategieplanungs- und Projektmanagement-Erfahrung. Er arbeitete mit unabhängigen Firmen und mit Fortune 500-Unternehmen zusammen und entwickelte erfolgreiche Multi-Channel-Vertriebsstrategien für das gesamte Technologiespektrum.

Aharon Elchonen ist der Controller der AutoHarvest Foundation. Aharon ist ein erfahrener Rechnungsprüfer mit Hintergrundwissen in den Bereichen Betriebsabläufe, Rechnungslegung und Finanzen. In den letzten 7 Jahren unterstützte Aharon erfolgreich zahlreiche Neugründungen. Er ist bei der amerikanischen Börsenaufsicht CFTC als Börsenhändler registriert. Er verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft des Queens College, einen MBA der Wayne State University und strebt derzeit die CPA Zertifizierung an.

Innovationsbeirat

Vorsitzender: William Coughlin, Präsident und CEO der Ford Global Technologies, LLC
Dr. Andrew Brown, Jr., Vorstandsmitglied und Chef-Technologe der Delphi Corporation und Präsident der SAE Intl.
Dr. David E. Cole, Vorsitzender von AutoHarvest und Ehrenvorsitzender des Center for Automotive Research
Dr. Barbara Goodman, Direktorin des Forschungsinstitutes für Transportwesen, National Renewable Energy Laboratory
Dr. Jack Hu, Stellvertretender Dekan, School of Engineering, University of Michigan
Dr. Val Livada, Dozentin, Sloan School of Management, MIT
Dr. Christophe Mangin, Leiter der Bereiche Global Strategy und F & E der General Motors Company
Jayson D. Pankin, Präsident und CEO von AutoHarvest
Dr. Giorgio Rizzoni, Vorstandsmitglied, Center for Automotive Research der Ohio State University
Dr. Fabrice Moguet, Global Technical Director, Automotive Division, 3M
Enrico Pisino Innovation & Pre-Program Concepts, Industrial Operations, Chrysler Group, LLC
Tim Yerdon, Global Director Innovation and Design, Visteon Corporation
Michael J. Thomas, Manager, Technologie-Scouting, Johnson Controls Inc.

Aktuelle Stipendiaten
AutoHarvest ist bestrebt, studentische Hilfskräfte bei der Unterstützung unserer Mitglieder im Hinblick auf die Umsetzung offener Innovation hinzuzuziehen. Studierenden, die sich sowohl für Unternehmensgründung als auch für die Vermarktung von IP-Rechten interessieren, wird die Möglichkeit geboten, einzigartige praktische Erfahrungen zu sammeln.

Hassan Khalifeh studiert derzeit an der Wayne State University School of Business und strebt einen Abschluss in Business Management an. Er ist ein Community Organizer und leitet zwei lokale Gruppen internationaler Think-Tanks. Er ist studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Elektrotechnik der Wayne State University; außerdem ist er Dokumentarfilmer, Blogger und schreibt Artikel für die Universitätszeitung.

Brian Fredman studiert im dritten Jahr an der Ohio State University. Er interessiert sich insbesondere für alternative Kraftstoffe und Energie. Brian ist auch Mitglied der National Society of Leadership and Success und strebt für 2015 einen Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen an.

Troy Apparicio erlangte vor kurzem den Master in Intellectual Property Management and Markets am Illinois Institute of Technology. In den letzten 4 Jahren war Troy als IP-Berater und als Autor tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeiten unterstützte er Startup-Unternehmen bei der Vermarktung ihrer gewerblichen Schutzrechte, arbeitete als Berater des CEO eines multinationalen Halbleiterherstellers, hielt Schulungen zu Aspekten des geistigen Eigentums ab und setzte sich mit Nachdruck für Änderungen im Patentrecht und der Finanzausstattung des USPTO (US-Patent- und Markenamt) ein.

Ehemalige Stipendiaten

Evan McAlpine erlangte vor kurzem den Master in Intellectual Property Management and Markets am Illinois Institute of Technology. Er besitzt Erfahrungen im kreativen Bereich und hat zusammen mit Organisationen unterschiedlicher Industriezweige an Managementproblemen bei geistigen Vermögenswerten gearbeitet. Einer seiner Artikel über eine Technik zur Verwertung von gewerblichen Schutzrechten wurde vor kurzem im American University IP Brief veröffentlicht.

Thaki Chowdhury war vorheriger Informationssystem-Administrator der AutoHarvest Foundation. Er ist zudem Unternehmer und Mitgründer von UniversityShuffle, ein Analyseunternehmen für Lernsoftware, das Universitäten bei der Bearbeitung von Fragestellungen zu Leistung und Verweildauer von Studenten unterstützt. Er strebt für 2013 einen Bachelor-Abschluss in Business Management an.

Ken Siegner hat Erfahrungen im Bereich Fahrzeugtechnik gesammelt und als Prototypentechniker und Ingenieur mit Zulieferern der ersten Stufe zusammengearbeitet, wobei er sich auf den Prototypenbau verschiedener Motorkomponenten spezialisiert hat. Ken hat vor kurzem das M.B.A. Studium an der Wayne State University abgeschlossen, nachdem er zuvor ein Bachelor of Science-Studium in Fahrzeugtechnik an der Ferris State University absolviert hatte. Er besitzt Kenntnisse in den Bereichen Autoreparatur, Elektronik, Maschinenbau, Automation, Fertigung/Schweißen, Hochleistungsmotoren, Grafik, Videoproduktion, IT-Systeme sowie Social Media und besitzt grundlegende Programmierkenntnisse.

Derek Stoeckle schloss vor kurzem erfolgreich sein Master-Studium an der Penn State's School of International Affairs ab. 2008 erhielt er seinen B.A.-Abschluss in Philosophie an der Grand Valley State University. Den Schwerpunkt seines Studiums an der Penn State University legte er auf den Bereich internationaler Handel und Wirtschaft und arbeitete bei der Detroit Economic Growth Corporation als Praktikant im Bereich Business Development. Anfang 2011 organisierte und leitete er per Videokonferenz ein Kolloquium zum Thema technische Zusammenarbeit zwischen der Penn State University und Erfindern an der Makerere University (Uganda). Außerdem trug er zu politischen Anregungen in Bezug auf technische Innovation bei, die die Global Knowledge Initiative Vertretern tansanischer Behörden unterbreitete.

Scott Hastings wurde kürzlich in das MBA Programm der Wayne State University aufgenommen. Er ist MSgt a.D. der Air Force Reserve, wo er in der Krankenhausverwaltung arbeitete. Scott war während seiner Dienstzeit in der Reserve 13 Jahre lang bei American Axle and Manufacturing tätig. Davor war Scott während seiner Zugehörigkeit zu den Reservestreitkräften als Innenarchitekt bei Scott Shuptrine and Gorman's furniture beschäftigt. Außer einem Abschluss in allgemeiner Betriebswirtschaft besitzt er einen Erstabschluss in Bildende Künste mit Schwerpunkt Innenarchitektur der Wayne State University. Er besitzt Kenntnisse in den Bereichen Fahrzeugbau, Gebäudemanagement, Gewichtsmanagement, Gesundheit und Fitness sowie umweltfreundliche Technologien.

Paul Cavanaugh ist Fachmann für globales Marketing und Produktentwicklung mit mehr als 25-jähriger Geschäftserfahrung. Zurzeit ist er für die Anlageberatungsgesellschaft CognoLink als Berater im Bereich Marketing und Automobilindustrie tätig. Paul leitete zudem die Gründung von zwei erfolgreichen Jungunternehmen in Michigan.

Zuvor war er als Global Strategy Manager der Product Development Group von GM verantwortlich für Ausarbeitung von Strategien sowie die Forschung und Entwicklung für verschiedene Ergänzungen des globalen Produktportfolios.

Paul war in der Vergangenheit Präsident und Schatzmeister der American Marketing Association (Ortsverband Detroit) und Veranstalter der SAE Jahrestagung. Seine akademische Ausbildung umfasst Abschlüsse in Marketing (Bachelor) und Business Management (Master). Zudem ist er Absolvent des Management Development Program der Wharton School of Business - University of Pennsylvania.

Cynthia Finger, Wayne State University MBA '11, war AutoHarvest Stipendiatin im Wintersemester 2010. Sie ist Serienunternehmerin und derzeit Geschäftsführerin von Clean Emission Fluids, Inc., einem in Detroit ansässigen Hersteller von Tankstellen für alternative Energien (Green Truck Stop in a Box).

Doug Wood ist Chefberater für Virtuelle Medien.* Doug kann auf eine beträchtliche Karriere als Kreativdirektor einer Reihe von nationalen Werbeunternehmen zurückblicken. Er arbeitete zudem intensiv mit den international führenden Automobilherstellern beim Aufbau von Einzelmarken zusammen. Die heutige Herausforderung liegt im Aufbau von Marken, die den Ideenaustausch in einem Umfeld innovativer Partner prägen und in der Entwicklung einer spezifischen Sprache, die den Austausch zwischen den Weltmarktführern ermöglicht.

Marvin Davenport kann auf mehr als dreißig Jahre Erfahrung im Maschinenbau und Marketing von Industrie-/Hightech-Produkten zurückblicken. Herr Davenport war für verschiedene Unternehmen tätig, darunter die General Electric Company, Control Data Corporation und erst kürzlich die Delphi Corporation. Herr Davenport hat einen Bachelor-Abschluss der Michigan State University in Elektrotechnik und einen MBA der Ross School of Business an der University of Michigan.

Anne Williams ist ein brillanter Change Leader und war als Führungskraft im Hochschulwesen, in der Automobilbranche, im gemeinnützigen Bereich und im Sektor der kleinen Unternehmen tätig. Anne steht Start-ups und Jungunternehmen als Beraterin für verschiedene Sektoren zur Seite. Sie erstellt Geschäfts-, Strategie und Betriebspläne und stellt Projektmanagementdienste, Interim-Management-Vereinbarungen, Training von Führungskräften, technisches Training und hocheffiziente Change-Strategien zur Verfügung.

Ray Dubray besitzt 30 Jahre Erfahrung im Bereich technische Dokumentation und Trainingsprogramme für unterschiedliche Industriezweige, einschließlich der Automobil-, Konsumgüter- und Pharmaindustrie. Er besitzt einen Master-Abschluss in Biologie, Englisch und Instructional Systems Technology.


Andrew Diefenbach studiert an der University of Detroit Mercy und strebt einen Bachelor of Science in Maschinenbau an. Im Rahmen von universitären Forschungsprojekten arbeitete er in Testlabors mit Automobilzulieferern der ersten Stufe zusammen. Er interessiert sich für die Motor- und Antriebsstrangentwicklung.




Auch wenn der eigentliche Schwerpunkt von AutoHarvest auf der globalen Automobilindustrie liegt, können verwandte Märkte und Interessengruppen ebenfalls davon profitieren, wie beispielsweise:
• Luftfahrt
• Alternative Energien
• Unternehmer jeder Art
• Cleantech
• Verbraucher
• Verteidigung
• Wirtschaftsförderungsorganisationen
• Experten für gewerbliche Schutzrechte
• Stiftungen
• Informationstechnologie
• Medizintechnik
• Telekommunikation
• Zulieferer
• Transportwesen
• Universitäre und nationale Forschungseinrichtungen
• Wagniskapitalgeber